Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Verlängerungen der Darlehen bei Immobilienfinanzierungen häufig zu kostenintensiv

Wie das Handelsblatt in seiner aktuellen Zeitungsausgabe schreibt, werden Darlehensverlängerungen bei Baufinanzierungen ziemlich häufig zu teuer angeboten. Kunden haben demgegenüber nicht selten die Gelegenheit durch geringstem Arbeitsaufwand eine Unmenge Geld zu sparen. Jedoch wie funktioniert dies schnelle Einsparen und wie kann man sicher gehen, dass man wirklich ein günstiges Angebot von seiner Hausbank unterbreitet bekommen hat?

Während die meisten Banken zu Gunsten von Neukunden jederzeit interessante ebenso wie preiswerte Finanzierungsangebote bereithalten, zahlen Bestandskunden in der Gewohnheit vor allem bei Darlehensverlängerung von Immobilienfinanzierungen einen erheblich zu hohen Preis. Zu diesem Resultat ist auch das Handelsblatt in seiner aktuellen Zeitungsausgabe gekommen. Wie es dadrin heißt, werden gerade bei Darlehensverlängerungen oft zu hohe Zinsen genommen. Als Beispiel nennt die Tageszeitung eine Angestellte, die ihr Immobiliendarlehen in Höhe von 45.000 EUR bei der Hypovereinsbank prolongieren wollte. Diesbezüglich schlug die Geschäftsbank ihr einen Finanzierungszins in Höhe von 4,13 Prozent vor. Nachdem die Angestellte nach entsprechender Suche festgestellt hat, dass das Kreditangebot im Verhältnis zu der Konkurrenz recht kostspielig ist, machte sie die Hypovereinsbank darauf aufmerksam. Die Geschäftsbank reagierte darauf rasant mit einer Senkung des Kreditzinssatzes  auf 3,79 Prozent. Ohne die Nachricht der Kundin hätte die Frau circa 1.200 Euro mehr bezahlen müssen.

Es empfiehlt sich somit in jedem Fall einen Überblick über die Finanzierungsangebote anderer Kreditgeber zu verschaffen. Stellt man fest, dass diese beachtlich günstiger sind, sollte man ebenfalls seine Bank darauf aufmerksam machen und sich nach einer Herabsetzung der Zinsen im Falle einer Kreditverlängerung informieren. Trotz eines steigenden Wertes bei vielen Gebäuden setzen unzählige Kreditinstitute bis heute fortlaufend viel zu hohe Zinssätze bei Darlehensverlängerungen an.

On Facebook

Archive

Anmelden

Blog Top Liste - by TopBlogs.de