Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Sicherheit für Heim und Hof ist in aller Munde, die steigenden Kriminalitätsraten, vor allem die der Einbrüche, sind dafür verantwortlich. Der Kriminalität ist am besten mit Technik entgegen zu kommen. Neben dem Einbau einer Alarmanlage und einer ausreichenden Beleuchtung des Hauses in der Nacht raten Experten ebenfalls zu einer gesonderten Sicherung der Haustür um Überfällen entgegenzuwirken. Sie sollten immer in der Lage sein, sehen zu können, wer da vor ihrer Tür steht, bevor Sie ihn reinlassen. Eine elegante Methode um das zu erreichen, ist der Einbau einer Video Türsprechanlage. So können Sie nicht nur über das Videobild aus sicherer Entfernung den Besucher sehen, sie können auch über die Gegensprechanlage mit ihm Kommunizieren. Das sorgt für ein Gefühl der Sicherheit und beugt ungebetenem Besuch vor. Einzig problematisch ist der nachträgliche Einbau in fetige Häuser, denn es muss ein Videokabel zwischen der Innen- und der Ausseneinheit verlegt werden. Das mit Aufwand verbunden, sollte aber an einem Tag zu erledigen sein. Tipp: Es gibt auch kabelführende Fußleisten, diese sind einfach zu verlegen. Auch eine Videotürsprechanlage mit Funk, wie die Elro VD35W ist eine gute Idee, denn diese braucht lediglich eine Steckdose im Außenbereich. Das Videobild und der Ton werden komplett störungsfrei per Funk übertragen, ein Videokabek ist nicht nötig. Sehr praktisch: Der Empfänger mit TFT Monitor ist tragbar und kann überall im Haus genutzt werden. Auch ein Einsatz von Video Türsprechanlagen in Mehrparteinhäusern ist möglich, es gibt viele Modelle, bei denen eine Außeneinheit mit mehrern Inneneinheiten verbunden werden kann. Auch die Ankoppelung eines elektronischen Türöffners ist möglich. Professionell beraten werden Sie im Baumarkt ihres Vertrauens und in Sicherheitstechnik – Fachgeschäften.

On Facebook

Archive

Anmelden

Blog Top Liste - by TopBlogs.de