Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Die Zeiten, in denen Motoren mit über 2 Liter Hubraum „normal“ waren scheinen längst vorbei zu sein. Der Kraftstoffverbrauch spielt eine immer wichtigere Rolle und strenger werdende Emissionsnormen sind ebenfalls nicht ganz unschuldig daran, dass zahlreiche Fahrzeughersteller das so genannte Downsizing betreiben. Mit modernen Antriebstechnologien und aufgeladenen Motoren wird aber häufig ein guter Kompromiss aus Leistung und geringem Hubraum geschaffen.

Aufgeladene Motoren immer beliebter

Klassische Saugmotoren stoßen selbst mit sportlichen Abgasanlagen und durchlässigeren Luftfiltern schnell an ihre Leistungsgrenzen und verlangen stets nach Drehzahl. Aufgeladene Motoren bieten hingegen mehr Drehmoment bei weniger Motorumdrehungen, was letztendlich den Verbrauch drosseln kann. Somit kommen aufgeladene Agregate nicht nur in Fahrzeugen mit sportlichem Ambitionen zum Einsatz sondern auch immer häufiger in Serienfahrzeugen aus dem unteren- und mittleren Preissegment. Doch nicht nur der Turbo oder Kompressor spielt bei solchen Konzepten eine entscheidende Rolle. Der Ladeluftkühler ist ebenfalls eine wichtige Komponente, die aber leider oft etwas vernachlässigt wird.

Die Funktion des Kühlers

Auf den ersten Blick sieht der Luftkühler wie ein ganz normaler Radiator, der die Motortemperatur im idealen Betriebsfenster hält. Der Ladeluftkühler ist hingegen dafür zuständig, dass die benötigte Verbrennungsluft so kühl wie möglich dem Motor zur Verfügung gestellt wird. Diese KFZ Teile werden in der Regel mittig an der Fahrzeugfront montiert, kommen vereinzelt aber auch als so genannter Side Mounted Intercooler zum Einsatz. Die Top Mounted Inter Cooler werden hingegen über dem Motor verbaut und beziehen den Sauerstoff über eine Lufthutze in der Motorhaube. Letztendlich arbeitet das Bauteil zwischen Verdichter beziehungsweise Turbine oder Kompressor und dem Einlassventil. Desto mehr Wärme durch den Kühler abgebaut wird, desto höher ist Gesamtmotorleistung. Daher sind überdimensionale Intercooler im Tuning-Segment oder im Rennsport keine Seltenheit. Diese KFZ Teile bringen zahlreiche Vorteile, können aber ähnlich wie die Kühler für Motor oder Klimaanlage mitder zeit verschiedene Defekte vorweisen. Durch Steinschlag oder Unfälle können diese undicht werden und müssen erneuert werden.

Diese Art der KFZ Teile sollte je nach persönlichem Reparatur-Geschick von einem Fachmann repariert- oder ersetzt werden. Oft müssen noch andere Bauteile demontiert werden, um überhaupt an den Ladeluftkühler und dessen Befestigungspunkte zu gelangen. Unterm Strich kann aber festgehalten werden, dass der Intercooler äußerst wichtig für die Leistungsentfaltung eines aufgeladenen Motors ist und daher im Falle einer Beschädigung unbedingt wieder instand gesetzt werden.

On Facebook

Archive

Anmelden

Blog Top Liste - by TopBlogs.de