Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Sport & Fitness

In meinem 40.Lebensjahr stellte ich fest, dass sich mein Körpergewicht – wenn auch langsam- proportional zu meinem Alter entwickelte.

Durch eine vornehmlich sitzende Tätigkeit , im Auto, bei Kunden und den immer mehr werdenden Meetings sowie gutem Essen lief alles darauf hinaus, dass das auch künftig so bleiben würde.

Der erste Gedanke war, mich bei einem Fitness-Studio anzumelden, was ich allerdings gleich wieder verworfen hatte, da es zum damaligen Zeitpunkt nichts Passendes in unmittelbarer Nähe existiert hatte.

Dann eben bei einer Fußball- oder Volleyballmannschaft anmelden. Tolle Idee, allerdings gibt es da feste Trainingszeiten und mit einem Job im Außendienst mit regelmäßigen Übernachtungen auch nicht ohne Probleme umsetzbar.

 

Also Laufen – dass kann man zu jeder Zeit und an jedem Ort. Und da ich meinen inneren Schweinehund genau kannte, dem immer wieder passende Ausreden einfallen, warum ich gerade jetzt nicht laufen gehen kann, mußte ein Ziel her.

 

Da hatte ich mir gesagt – „wenn schon denn schon“ und habe mich für den Halbmarathon beim Rennsteiglauf 2002 angemeldet.

 

Die Vorbereitungen liefen ehrlich gesagt nicht gerade professionell und gar nicht nach Trainingsprogramm.

Trotzdem, ich war angemeldet, also musste ich auch hin. Ein Problem stellte allerdings auch die Übernachtung dar. Bei einer Startzeit um 07.30 Uhr und ca. 350 km Anreise brauchte ich ein Hotelzimmer. Beim größten Crosslauf Europas keine leichte Aufgabe. Aber ich hatte es hinbekommen.

 

Dann war es endlich so weit – zeitiges Aufstehen, ein eher schlechtes Frühstück und dann stand ich schon am Start. Als Neuling ohne Erfahrung natürlich ganz hinten im Startblock und war überwältigt, wie viele Läufer sich gemeinsam mit mir auf den Weg machen wollten.

Der Startschuß fiel und es hat gefühlt ziemlich lange gedauert, bis wir uns endlich ganz hinten in Bewegung setzen konnten.

Zum Glück hatte ich einen erfahreneren Läufer an meiner Seite der mich gebremst hatte, als ich mit vollem Tempo losmachen wollte. Es lagen ja schließlich noch über 20 km vor mir.

 

Der gesamte Lauf verlief wie im Rausch – am Wegrand überall Zuschauer und dann auch die Massen, die sich gemeinsam mit mir den Rennsteig rauf und runter schlängelten. Da kam gar kein Gedanke auf, evtl. auszuscheren und aufzugeben.

 

Nach genau 2:12:05 h war ich im Ziel – als 452 meiner Altersklasse. Keine Meisterleistung- aber darauf kam es nicht an – ich hatte mein Ziel erreicht und bin einen Halbmarathon gelaufen.

 

Seit dem sind über 10 Jahre vergangen. Ich war noch einige Male beim Rennsteiglauf – 2003/2006/2007 und 2009. 2007 mit der persönlichen Bestzeit von 1:51:47 h.

 

Leider war mir das „Lauffieber“ in den letzten Jahren etwas abhanden gekommen. Aber an jedem Silvester werden neue Vorsätze verkündet….

Ich will in diesem Jahr mindestens 1.000km laufen ( dank App auf dem iphone heutzutage auch gut kontrollierbar und habe mich bereits für einen ersten 15km Lauf angemeldet-

den „Schneeglöckchenlauf“ am 19.03.16 in Ortrand. Und es sollen in diesem Jahr noch einige dazu kommen.

 

http://www.uwe-gutte.yourweb24.eu

 

Uwe Gutte
Hauptstr. 24a
14913 Niedergörsdorf
Germany
E-Mail: uwe.gutte@bitburger-braugruppe.de
Telefon: 01726503034

Warum sind Bewertungen wichtig und wie funktioniert das Bewertungsverfahren?
Mit Hunderten von Online-Buchmachern, die im Internet ohne Einschränkungen und manchmal ohne Reglement tätig sind, ist es wichtig,
dass Glücksspieler Zugang zu glaubwürdigen Informationen haben, um fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wo sie online wetten.
Um diesem Bedarf gerecht zu werden, hat diese Website ein Bewertungssystem erstellt, durch das Wettende verständliche und verlässliche Auswertungen
von Online-Buchmachern erhalten:

Unsere Online-Buchmacher-Beurteilungen, Willkommensbonus, Änderungen von Kontaktinformationen und alle Neuregelungen werden durch unsere Redaktion
monatlich überprüft und aktualisiert, wobei wir bei allen begutachteten Buchmachern Folgendes nachprüfen:

Lizenz und Regulierung
Wo sind die besten Online-Buchmacher reguliert und lizenziert, um sicherzustellen, dass es sich um zuverlässige Unternehmen mit garantierten
Leistungen handelt.

Kundendienst
Alle Informationen und Neuigkeiten, um mit dem Buchmacher Kontakt aufzunehmen. Von Telefonnummern zu Fax, Live-Chat und natürlich Email, je nach
Wohnsitzland aufgeführt.

Transaktionssicherheit
Neuigkeiten zu Ein- und Auszahlungen, um sicherzustellen, dass Sie keine Probleme haben, wenn Sie schnelle Ein- und Auszahlungen durchführen
möchten.

Buchmacher-Angebote
Um zu gewährleisten, dass Sie die besten verfügbaren Quoten erhalten, und dass Sie alles vorfinden, worauf Sie wetten möchten, von Fußball bis zu
Pferderennen.

Bonus und Werbeaktionen
Informationen über den Willkommensbonus, damit Sie wissen, ob Sie Anspruch auf die kostenlosen Wettangebote und den Anmeldebonus haben, was von
Ihrem Wohnsitzland abhängt.

Eingeschränkte Länder
Damit Sie wissen Sie, ob Sie mit diesen Buchmachern wetten können, oder ob dies aufgrund Ihres Wohnsitzlands nicht erlaubt ist.

Diese Website empfiehlt nur die besten Online-Buchmacher: Unternehmen, die eine unreine Vergangenheit oder missbräuchliche Geschäftsbedingungen
gegenüber Spielern, Partnern oder Tochtergesellschaften haben, oder sich durch Spam oder Betrug auszeichnen, sind NICHT aufgeführt, und wir haben
uns entschlossen, diese nicht zu empfehlen, selbst wenn sie zu den ganz Großen in der Wettbranche gehören.

Fahrradfahren gilt als ungefährlich, einfach und umweltschonend. All das trifft auch zu. Trotzdem sollten auch bei dieser Art der Fortbewegung die Gefahren niemals unterschätzt werden. Es macht einen großen Unterschied, ob auf dem Land inmitten von Blumen und Feldern Fahrrad gefahren wird oder ob dies im stark befahrenen Zentrum der Fall ist.
Gerade bei Jugendlichen gehen die Fahrtversuche im Stadtzentrum immer wieder schief und sorgen für schwere Verkehrsunfälle. Viele Autofahrer beachten die Radfahrer kaum und übersehen sie meist beim Abbiegen.
Damit genau das nicht passiert, ist das richtige Verhalten im Straßenverkehr ungemein wichtig und kann Leben retten. Radfahrer sollten genau wie Autofahrer die Verkehrsregeln akzeptieren. Das bedeutet, dass rote Ampeln von ihnen nicht ignoriert werden sollten. Auch Handzeichen und Schulterblicke sind extrem wichtig, um den anderen Verkehrsteilnehmern zu signalisieren wo die Reise hin geht und den Verkehr ausreichend zu beachten.
Unbedingt sollte zudem ein Fahrradhelm getragen werden. Im Falle eines Unfalls zahlt die Versicherung meist nur die Hälfte oder einen festgelegten Prozentsatz, wenn kein Helm getragen wurde. Zudem können die Verletzungen im Kopfbereich schnell tödlich ausgehen. Wer keinen Helm besitzt, sollte sich online unter http://www.fahrradhelmtests.de/ das passende Modell aussuchen.
Ein Helm muss in erster Linie gut passen und fest sitzen. Wann und wie dies der Fall ist, zeigt sich am besten bei der Beratung in einem Fachgeschäft. Um das passende Modell zu finden, müssen viele verschiedene Helme anprobiert werden. Auf keinen Fall sollte die Eitelkeit bei diesem wichtigen Sicherheitsthema siegen. Die Gesundheit sollte schließlich immer an absolut oberster Stelle stehen und nicht von der Eitelkeit beeinflusst werden.

Die meisten Familien sind beim Suchen nach dem passenden Urlaubsziel darauf bedacht, dass ihre Kinder gut und dauernd beschäftigt werden können. Denn die Kleinen wollen meist das gerne unternehmen, was ihnen auch wirklich Spaß macht. Die Eltern können sich in der Zeit, wo die Kinder spielen, Zeit für die langersehnte Zweisamkeit gönnen. Ein Kinderurlaub Tirol ist angesagt, ein Urlaub wo jeder ohne Verluste zu seinem Ziel kommt. Auf dem Mieminger Plateau gibt es zahlreiche Orte, wo Kinder sich austoben und etwas erleben können. Die Füße in Gebirgsbächen baumeln lassen oder spannende Höhlen erkunden, das Angebot auf dem Sonnenplateau ist gewaltig.

 

So können die Kinder auch ihrem Beobachtungsdrang nachgehen und wilde Tiere beobachten, mit Steinen kleine Staudämme bauen, oder sie können Berge auf kinderfreundlichen Steigen bezwingen. Familienfreundlich ist wohl das Stichwort für Väter und Mütter. Man will die Kinder nicht überall dabei haben und auch die Kinder verzichten gerne auf so manchen Erwachsenenkram. Man versucht den Kindern das zu bieten, was ihr Herz begehrt. Denn all das, was die Kreativität und die Fantasie der Kinder anregt, ist für sie gut und unter Umständen auch lehrreich.

 

Viele Kinder träumen von Bootsfahrten und auf dem glasklaren Fernsteinsee wird dieser Traum Wirklichkeit. Kinder müssen sinnvoll beschäftigt werden. Desto mehr Bewegung dabei im Spiel ist, desto mehr Glücksgefühle empfinden die Kinder am Ende des Tages. Auch das Angeln und Fischen für Kinder ist auf dem Plateau im Angebot. Mit der Minidampf Tirol haben die kleinen Erwachsenen ihre ganz besondere Freude.

 

Das Schnupperklettern ist für viele Kids ein Erlebnis der besonderen Art. Denn man hätte sich nie vorstellen können, professionell zu klettern. Beim Geocaching können Kinder nach einem Schatz suchen. Denn welches Kind nimmt denn nicht gerne bei einer aufregenden Schnitzeljagd teil? In Form von Aufgaben und Rätseln können die Kinder die Koordinaten für die nächste Station ermitteln. Man fühlt sich als Elternteil immer dann bestätigt, das Richtige getan zu haben, wenn die Augen der Kinder vor Glück und Zufriedenheit strahlen. Auf dem Mieminger Plateau gibt es zahlreiche Erlebniswelten für Kinder.

Mit Hilfe von Sopcast hat man heutzutage die Möglichkeit im Handumdrehen die gewünschte Sendung auf den eigenen Laptop zu streamen. Da man auf diese Art und Weise flexibel fernsehen kann und nicht länger die gewünschten Sportsendungen verpassen muss, entscheiden sich immer mehr Verbraucher für diese einzigartige Software.

Bei Sopcast handelt es sich um eine entsprechende Software, mit der man im Handumdrehen die entsprechenden sportlichen Events auf Bildschirme, PCs oder auch Laptops übertragen kann. Diese Software bezieht das jeweilige Bildmaterial in der Regel aus sowohl europäischen als auch europäischen Sendern. Aus diesem Grund ist es auch überhaupt kein Problem, internationale Sendungen mit zu verfolgen.

Wer also auch in Zukunft nicht mehr die Geschehnisse des geliebten Sportevents nicht verpassen möchte, der sollte sich auf alle Fälle diese kostenlose Software zulegen. Sopcast ist über die firmeneigene Homepage verfügbar. Hier kann man auch viele weitere Informationen rund um diese einzigartige Software einholen. Vor Kauf sollte man sich jedoch im Klaren darüber sein, dass diese Software ausschließlich auf Macs funktioniert.

Besitzer eines Macs, die sich gerne entsprechende Fernsehsendungen aus der ganzen Welt auf den eigenen Computer streamen lassen wollen, liegen mit Sopcast genau richtig. An der Ton- und Bildqualität kann man grundsätzlich nichts aussetzen. Internationale Sendungen laufen zudem auch noch ohne jegliche Ruckler ab. Recht amüsant hingegen ist die Tatsache, dass man bei diesem Stream, wie auch bei anderen, entsprechende Kommentare unter das jeweilige Videoübertragen hinzufügen kann. In Anbetracht dessen, dass sich Nutzer aus aller Welt dieselbe Videoübertragung anschauen, kommt es nicht selten vor, dass sich eine derartige Konversation recht schnell als äußerst unterhaltsam entpuppt. Auf diese Art und Weise hat man neben der gewünschten Videoübertragung auch noch Kontakt zur Außenwelt.

Wer auch in Zukunft Videoübertagungen aus aller Welt nicht verzichten möchte, der sollte sich auf alle Fälle Sopcast zulegen. Die Software ist im Handumdrehen installiert. Alle weiteren Informationen kann man der angeführten Online-Produktbeschreibung entnehmen.

Wer den Klettersport aktiv betreiben möchte, der benötigt auch die richtige Kletterausrüstung. Egal wo eine Klettertour stattfindet, die Kletterausrüstung spielt immer eine wichtige Rolle. Die Ausrüstung ist sowohl für eine Kletterhalle, wie auch für das Hochgebirge wichtig. Nur eine richtige Kletterausrüstung kann auch die nötige Sicherheit gewährleisten. Eine Ausrüstung muss zusammengestellt werden, bevor eine Klettertour unternommen wird. Die Anfänger benötigen zunächst einen passenden Klettergurt mit Verschluss- und HMS-Karabiner. Diese Karabiner und die Kletterseile sind für die Sicherung wichtig. Abhängig von dem Vorhaben ist dann wichtig, ob ein Halb-, Zwillings- oder Einfachseil benötigt wird.

Zur ausreichenden Sicherheit gehören auch Kletterschuhe, Kletterhandschuhe und ein Kletterhelm in das Gepäck. An dieser Stelle stehen verschiedene Typen zur Auswahl und alle sind für unterschiedlich Touren und Gelegenheiten geeignet. Bevor die Ausrüstung gekauft wird, sollten Informationen eingeholt werden. Der Beutel für Magnesia wird empfohlen, wenn es um eine Kletterwand geht. Die Outdoor-Kletterer benötigen die richtige Ausrüstung, die auch Wetter und Wind standhält. Ein Rucksack sollte hier ausreichend Platz bieten und dreißig bis vierzig Liter Fassungsvermögen sind empfehlenswert. In den Rucksack gehören die Kletterhaken, die Erste-Hilfe-Ausrüstung, Karten, Lampen und Proviant. Softshelljacke, Fleecepullover und Funktionsunterwäsche sollte dabei sein, wenn mit einem Wetterumschwung oder mit kaltem Wetter gerechnet werden muss.

Klettergurte müssen einigen Anforderungen gerecht werden und dazu gehört es, Material gut greifbar zu transportieren, bequemes Sichern und Hängen zu ermöglichen und die Sturzlast auf den ganzen Körper zu verteilen. Zwischen Seil und Körper stellen die Klettergurte das Bindeglied dar und bei einem Kletterer gehören sie somit zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen. Für unterschiedliche Einsatzzwecke gibt es Gurte und es kommen jährlich neue dazu. So gibt es beispielsweise einen verstellbaren Alpingurt und es gibt auch Sportklettergurte. Klettergurte sollten möglichst viele Einstellmöglichkeiten haben, je verschiedener die vom Kletterer genutzten Bereiche sind. Verstellbare Beinschlaufen sind beispielsweise dann wichtig, wenn der Gurt für alpine Hochtouren, zum Eiskletteroder auch zum Sportklettern eingesetzt wird.

Sinn machen am Hüftgurt auch zwei Schnallen, denn bei dem Hüftumfang wird damit eine weite Einstellbarkeit gewährleistet. Ein Gurt kann an dem Körper damit symmetrisch ausgerichtet werden. Wer beispielsweise für das Sportklettern einen Sportklettergurt kaufen möchte, der sollte einen Hängetest beim Kauf absolvieren, der mehrere Minuten dauert. Es zeigt sich dann schnell, worin die Kletterer bequemer sitzen. Für den Komfort spielen bei den Gurtbändern die Polsterung und die Breite eine wichtige Rolle. Außerdem ist wichtig, wie die Last auf die Beinschlaufen übertragen wird. Schmale Beinschlaufen können bei längerem Hängen einschneiden und für lange Sicherungs-Sessions ist es angenehm, wenn der Hüftgurt hinten breiter ist.

Trotz eines stressigen Jobs fit bleiben – Sport für einen gesunden Rücken

Übergewicht, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle – die Liste der sogenannten Volksleiden wird jedes Jahr länger. Ein wenig Sport würde den meisten Menschen guttun, die den ganzen Tag lang im Büro sitzen. Doch nach einem anstrengenden Arbeitstag ist es schwer, sich noch einmal aufzuraffen, Familie und Freunde zu vertrösten, um sich im Fitnessstudio zu quälen. Dass Sport Spaß macht und auch der Seele guttut, haben einige Menschen vergessen. Ungemütliche Fitnessstudis mit gleißendem Neonlicht tragen auch nicht gerade dazu bei, das Vorurteil zu entkräften, dass Sport Mord sei. Und so wären die Menschen dazu verurteilt, ihre Beschwerden mit ArzTrotz eines stressigen Jobs fit bleiben – Sport für einen gesunden Rücken

Übergewicht, Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle – die Liste der sogenannten Volksleiden wird jedes Jahr länger. Ein wenig Sport würde den meisten Menschen guttun, die den ganzen Tag lang im Büro sitzen. Doch nach einem anstrengenden Arbeitstag ist es schwer, sich noch einmal aufzuraffen, Familie und Freunde zu vertrösten, um sich im Fitnessstudio zu quälen. Dass Sport Spaß macht und auch der Seele guttut, haben einige Menschen vergessen. Ungemütliche Fitnessstudis mit gleißendem Neonlicht tragen auch nicht gerade dazu bei, das Vorurteil zu entkräften, dass Sport Mord sei. Und so wären die Menschen dazu verurteilt, ihre Beschwerden mit Arznei und Operationen kleinzuhalten, sorgte nicht ein Fitnessprogramm seit mehr als hundert Jahren für Furore, das immer beliebter wird.

Mit dem Pilatestraining die eigene Gesundheit selbst in die Hand nehmen

Pilates ist ein Trainingsprogramm, das Anfang des 20. Jahrhunderts von Joseph Hubert Pilates entwickelt wurde. Dem zierlichen Mann gelang, was ihm kaum jemand zugetraut hätte: Mithilfe der von ihm selbst erdachten Übungen erlangte er große Vitalität, Beweglichkeit und einen gestählten Körper. Heute wird der Sport im Pilatessstudio, als Kurs im Fitnesscenter und an den Volkshochschulen angeboten. Frauen schätzen die Übungen wegen des Trainings der Beckenbodenmuskulatur, die nach Geburten oder mit zunehmendem Alter besonders stark belastet ist. Im Fokus des Trainings steht die Kräftigung des sog. Powerhouses, der Stützmuskulatur im Rücken- und Bauchbereich. Im München gibt es Fitnessstudios, die sich gerade wegen ihrer qualitativ hochwertigen Pilateskurse einen Namen gemacht haben. Zwar ist beim Thema Fitnesscenter München immer eine Stadt, in der neue Trends besonders schnell Anhänger finden, mit dem anhaltenden Run auf die Pilateskurse hätte indes niemand gerechnet. Wer hier ein Pilatesstudio sucht, sollte sich beeilen, einen der begehrten Plätze zu ergattern. Im Pilatesstudio gibt es neben hervorragend geschulten Lehrern auch spezielle Geräte, die das korrekte Ausführen der Übungen erleichtern. So exakt lassen sich die Pilatesübungen mit einer DVD oder bei einem Schnupperkurs kaum erlernen.

Fazit: Wer in München lebt und seinem Rücken mit einem ausgeklügelten Trainingsprogramm etwas Gutes gönnen möchte, sollte unbedingt ein Pilatesstudio aufsuchen. Die positiven Nebeneffekte wie Glücksgefühle und ein wohlgeformter Körper nehmen wohl alle Männer und Frauen gern mit.nei und Operationen kleinzuhalten, sorgte nicht ein Fitnessprogramm seit mehr als hundert Jahren für Furore, das immer beliebter wird.

Mit dem Pilatestraining die eigene Gesundheit selbst in die Hand nehmen

Pilates ist ein Trainingsprogramm, das Anfang des 20. Jahrhunderts von Joseph Hubert Pilates entwickelt wurde. Dem zierlichen Mann gelang, was ihm kaum jemand zugetraut hätte: Mithilfe der von ihm selbst erdachten Übungen erlangte er große Vitalität, Beweglichkeit und einen gestählten Körper. Heute wird der Sport im Pilatessstudio, als Kurs im Fitnesscenter und an den Volkshochschulen angeboten. Frauen schätzen die Übungen wegen des Trainings der Beckenbodenmuskulatur, die nach Geburten oder mit zunehmendem Alter besonders stark belastet ist. Im Fokus des Trainings steht die Kräftigung des sog. Powerhouses, der Stützmuskulatur im Rücken- und Bauchbereich. Im München gibt es Fitnessstudios, die sich gerade wegen ihrer qualitativ hochwertigen Pilateskurse einen Namen gemacht haben. Zwar ist beim Thema Fitnesscenter München immer eine Stadt, in der neue Trends besonders schnell Anhänger finden, mit dem anhaltenden Run auf die Pilateskurse hätte indes niemand gerechnet. Wer hier ein Pilatesstudio sucht, sollte sich beeilen, einen der begehrten Plätze zu ergattern. Im Pilatesstudio gibt es neben hervorragend geschulten Lehrern auch spezielle Geräte, die das korrekte Ausführen der Übungen erleichtern. So exakt lassen sich die Pilatesübungen mit einer DVD oder bei einem Schnupperkurs kaum erlernen.

Fazit: Wer in München lebt und seinem Rücken mit einem ausgeklügelten Trainingsprogramm etwas Gutes gönnen möchte, sollte unbedingt ein Pilatesstudio aufsuchen. Die positiven Nebeneffekte wie Glücksgefühle und ein wohlgeformter Körper nehmen wohl alle Männer und Frauen gern mit.

Wenn es darum geht als Verbraucher Geld sparen zu wollen, dann geht es nicht nur um die Preise, sondern auch die Qualität muss immer eine Rolle spielen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn es sich um Bekleidung und Arbeitsmittel handelt, die einen auch schützen sollen. Gerade Personen beim Outdoor Sport kennen dieses Problem und setzen meist auch auf bestimmte Marken und Produkte. Einige Unternehmen konnten sich in den letzten Jahren fest am Markt etablieren und bieten den Kunden Produkte zu den Themen Klettersport und Camping.

Geld sparen im Handel und im Internet

Beim Kauf von Dingen wie Kletterschuhen, Zelten und anderen Gegenständen für die Ausrüstung kann es sinnig sein im Internet nach einem Outdoor Outlet zu suchen und die Adressen in Anspruch zu nehmen. Immer mehr Hersteller und Vertriebspartner am Markt möchten so neue Kunden erreichen und stellen einen eigenen Outdoor Outlet bzw. auch einen direkten Fabrikverkauf auf die Beine. Bei einem Outlet handelt es sich um Geschäfte und Onlineshops, in denen Restbestände der Produkte bzw. auch so genannte B-Ware zum Kauf angeboten werden. Die meisten Unternehmen haben so das Ziel das Lager zu räumen und Platz für die neuen Kollektionen und Waren zu schaffen.

Webseiten von einem Outdoor Outlet können Kunden auch im Internet finden und viele schätzen die Möglichkeit Kosten direkt in einem Vergleich zu betrachten.

Die Qualität im Auge behalten

Auch bei einem Outdoor Outlet geht es neben den Kosten immer auch um die Qualität der angebotenen Produktgruppen. Diese einzelnen Produkte sollten immer noch hochwertig sein, damit diese auch wie gewünscht genutzt werden können. In einer Filiale vor Ort können diese auch genauer unter die Lupe genommen werden, falls es noch zu Unklarheiten kommen sollte.

In einem Outlet Shop können Kunden nicht nur Geld sparen, sondern finden mitunter auch Angebote aus der vergangenen Saison und limitierte Auflagen, die auch einen gewissen Wert haben.

Wer sich gerne im Freien aufhält, benötigt auch die passende Bekleidung, da diese nicht immer ganz preiswert ist, sollte der Freiluftfan auf die sogenannten Outdoorschnäppchen schauen. Diese werden in regelmäßigen Abständen von den unterschiedlichsten Anbietern als Sonderaktion bekannt gegeben. Wer allerdings meint, das es sich hierbei nur um No-Name Artikel handelt der irrt gewaltig. Viele Sonderposten sind auch von namhaften Designern und Herstellern, die einfach aus dem Lager müssen, um Platz für neue Angebote zu schaffen. Wer sich genau umschaut und alle Werbeplakate und Aktionen immer im Auge hat, kann so viel Geld sparen und ist trotzdem modisch gekleidet. Outdoorschnäppchen gibt es durch das ganze Jahr hindurch, denn Sport kann zu jeder Jahreszeit und in allen Bereichen erlebt werden, und wenn man die, nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen, ersehnte Bekleidung tragen kann, machen die Aktivitäten noch mehr Spaß.

Immer den Überblick behaltenUm sich für eine der modischen Bekleidungen zu entscheiden, sollte der Interessent immer einen Blick auf die Werbung werfen. Ebenfalls lohnt sich immer ein Blick beim Shopping, um ein Outdoorschnäppchen zu erwerben. Hierbei sollte der Verbraucher aber nicht nur auf die sportliche Garderobe achten, denn unter einem Outdoorschnäppchen gibt es weitere Ober- und Unterbekleidung. Unter dem Begriff findet der Kunde auch Mäntel, Jacken und Hosen, die je nach Jahreszeit angeboten werden. Hierbei muss kein Sport betrieben werden, denn alles was für den Outdoorbereich getragen wird fällt unter diese Kategorie. Allerdings ist hierbei anzumerken, dass Bekleidung betreffend der Jahreszeit nur an bestimmten Aktionen preiswert zu erwerben ist. Bei der sportlichen Bekleidung wiederum kann der Verbraucher das ganze Jahr hindurch das passende Outdoorschnäppchen erwerben.

Den Schlussverkauf nutzen

Die besten Outdoorschnäppchen findet der Verbraucher im Schlussverkauf, der zweimal im Jahr ganz groß zelebriert wird. Neben dem preislichen Aspekt kommt noch der modische Effekt zum Tragen, denn da die Ware zum Teil nur eine Saison im Angebot war, ist der modische Style noch nicht veraltet. Allerdings ist hierbei zu bedenken, dass der Kunde im Voraus denken sollte, da zum Beispiel der Winterschlussverkauf Waren anbietet, die für den nächsten Winter geeignet ist. Für den Sommerschlussverkauf gelten die gleichen Vorgaben, denn diese können erst ein Jahr später im nächsten Sommer getragen werden. Wer sich dieses bewusst ist und offen durch die Werbungen und Shops geht, kann gute Outdoorschnäppchen, unter anderem auch Designerangebote, erwerben. So kann jeder Verbraucher zu jeder Zeit modisch gekleidet sein und unter dem Strich viel Geld einsparen.

Die Eurobike 2012 liegt hinter uns und viele Aussteller und Besucher sind positiv überrascht. Viele Firmen konnten durch neuartige Produkte und neue Design Konzeptionen den einen oder anderen Neukunden finden. Die Eurobike 2012 hatte einiges vorzuweisen. Alleine mehr als 1150 Aussteller aus 45 Ländern präsentierten ihre Produkte in Friedrichshafen. Dabei wurden alleine 350 neue Weltpremieren vorgestellt. Die Besuchszahlen steigen von Jahr zu Jahr und dieses Jahr haben mehr als 40.000 Fachbesucher aus 100 Ländern die Eurobike 2012 in Friedrichshafen aufgesucht. Neben den klassischen Rädern wurde auch neue innovative Elektrofahrräder auf der Messe gezeigt, viele von diesen E-Bikes haben in den letzten Jahren große Sprünge in der Entwicklung gemacht, sodass das E-Bike von immer mehr Nutzern genutzt wird. Aber auch exotische Rad Neuheiten wie das PG Blacktrail 2 wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Jedoch ist die Bezeichnung „E-Bike“ nicht gerechtfertigt. Es müsste eher Elektromotorrad heißen, denn das Bike erreicht Wahnsinns Geschwindigkeiten von 100 Kilometer die Stunde. Bei einer Geschwindigkeit von 50 Km/h sind Reichweiten von überragenden 200 Kilometer erreichbar. Diese Werte werden sich jedoch nur dann erzielen lassen, wenn alle Bedingungen optimal erfüllt sind. Wie jedes Jahr wurde auf der Eurobike der Golden Award verliehen. Diese Auszeichnung konnte sich das KTM e Shopper Elektro Lastenfahrrad für sich entscheiden. Der Hersteller KTM hat den Spagat zwischen einem mobilen Rad mit der Lastenmöglichkeit ideal in Verbindung gebracht, sodass sich die hochkarätige Jury schnell sicher war den Golden Award 2012 in der Kategorie „E-Bike / Pedelec“ dem österreichischen Hersteller zu zusprechen.

Neben vielen Experten sind sich auch Fachbesucher nach dem Besuch einig, dass ein normales Rad in der Zukunft ausgedient hat. Ob der Besitzer nun auf ein klassisches E-Bike Umbausatz zurück greift und selbst Hand anlegt, oder gleich ein neues E-Bike kauft ist die entscheidende Frage, die der Käufer selbst zu fällen hat. Grundsätzlich ist ein Umbau ohne großen Aufwand möglich. Zu den Umbausätzen gehören umfangreiche Installations-Anleitungen die das Anbringen der Teile zudem vereinfacht. Notfalls kann man auch auf YouTube Videos zurück greifen. Immer mehr Hobbybastler nehmen den Umbau des Rades auf, um Nachkömmlingen mit dieser Video Anleitung zu unterstützen. Die Preise von gut ausgereiften Umbausätzen liegen zudem oft unter dem Preis eines Neurades und es wäre aus finanzieller Sicht besser das eigene gute Fahrrad zu ein E-Bike umzurüsten, als ein neues Pedelec kaufen zu müssen. Umbausätze können bereits ab ca. 250 Euro in guten Online-Shops gekauft werden. Prüfen Sie jedoch vor dem Kauf eines Sets unbedingt, ob Ihr Rad das zu kaufende Umbau-Set auch unterstützt.

Archive

Blog Top Liste - by TopBlogs.de