Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Über die Ferienhausvermietung Dänemark lassen sich im ganzen Land Ferienunterkünfte finden, die perfekt als Ausgangspunkt dienen. In Dänemark sind viele Unternehmungen möglich. Sportler finden ein umfassendes Angebot, Angler ein wahres Eldorado. Es macht dabei keinen Unterschied ob die Ferienhausvermietung Dänemark privat war oder über eine Agentur, als Startpunkt eignet sich das Häuschen immer.

Reiturlaub in Dänemark ist etwas ganz Besonderes

Für einen Reiturlaub gibt es in Dänemark verschiedene Angebote. Es gibt geführte Wanderritte, die über mehrere Tage gehen. Ebenso stehen Reiterhöfe zur Verfügung, auf denen Unterricht möglich ist oder die ein Pferd für Ausritte ausleihen. Je nach Reiterkönnen dürfen die Reiter alleine mit den Pferden losziehen oder bekommen einen Begleiter an die Seite gestellt. Bei geführten Ausritten sind die Pferde passend für die Reiter ausgesucht. Wer sich nicht auf das Pferd wagt, der kann mit der Kutsche oder im Winter mit dem Schlitten fahren.

Auf dem Rücken der Pferde die Gegend zu erkunden, hinterlässt ganz andere Eindrücke als mit einem Auto. Die Pferde sind alle trittsicher und brav im Umgang. Auf allen Reiterhöfen gibt es Pferde in verschiedenen Größen, damit jeder Reiter passend abgedeckt ist. Bei vielen Höfen ist es möglich für seine Urlaubszeit „sein“ Pferd zu bekommen, das in der Zeit dann nur dem einen Urlauber zur Verfügung steht. Besonders auf Wanderritten wird dies praktiziert.

In Dänemark lässt sich Baden und Erholen mit dem Reiturlaub perfekt kombinieren. Ein gemütlicher Strandritt ist ebenso mit Spaß verbunden, wie ein frischer Galopp. Das Reiten ist direkt am Wasser möglich, ebenso auf gepflegten Reitwegen, die durch die Landschaft und kleine Wälder führen. Ebenfalls ist es möglich, hinter den Deichen entlang zu reiten.

Auf manchen Reiterhöfen gibt es Besonderheiten wie eine Planwagenfahrt. Sie ist oft mit einem Barbecue oder Grillabend verbunden. Sehr häufig sind in Dänemark die Islandpferde anzutreffen. Die andere häufige Rasse sind die norwegischen Fjordpferde. Auf Vollblutpferde muss allerdings ebenso niemand verzichten. Von der Rasse gibt es einige Vertreter. Unter ihnen befinden sich zum Teil sehr berühmte Pferde. An der Westküste Jütlands finden Pferdefreunde zwei eher seltene Rassen. Zum einen sind das die kleinen Falabellas, die kaum größer sind als ein Hund und damit die kleinste Pferderasse der Welt. Zum anderen ist da die größte Rasse der Welt, die irischen Shirehorses.

Urlauber mit eigenem Pferd sind ebenso gerne gesehen. Viele Pensionsställe bieten den Pferden eine Unterkunft an und versorgen sie liebevoll. Die Besitzer nutzen entweder den Reitunterricht, um sich mit ihrem Pferd weiterzubilden oder nutzen auf eigene Faust Reithalle und Reitplatz.

Weiterführende Informationen zu einer günstigen Ferienhausvermietung in Dänemark hier.

On Facebook

Archive

Anmelden

Blog Top Liste - by TopBlogs.de