Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Ist es nicht einfach lästig, dass für das Verhütungsmittel, das immer verwendet wird, jedes Mal ein Rezept ausgestellt werden muss? Immer und immer wieder wird ein Nachmittag frei genommen, um die Zeit im Wartezimmer abzusitzen. Dabei gibt es Yasmin ohne Arztbesuch, wenn der richtige Anbieter im Internet besucht wird. Als seriöser Dienstleister kann sich http://www.lona24.de/Yasmin behaupten.

Angebundene Mediziner stellen den Patientinnen per ausgefüllten Fragebogen die Rezepte aus, die in einer großen Versandapotheke eingelöst werden. Der ganze Vorgang der Bestellung dauert nur einige Minuten, auf die Lieferung muss oft keine 24 Stunden abgewartet werden. Schneller, bequemer und diskreter schafft das sonst keiner. Natürlich können auch andere Antibabypillen oder auch Verhütungsringe und Verhütungspflaster bestellt werden.

Die Yasmin Pille ist bei sehr vielen Frauen beliebt, da sie nicht dick macht, dieses ist jedoch bei sehr vielen Konkurrenzprodukten der Fall. Gerade Frauen mit Gewichtsproblemen sollten Verhütungsmittel nutzen, die nicht eine größere Kleidergröße erfordern. Der nächste Vorteil dieser sehr beliebten Antibabypille ist der Punkt der guten Verträglichkeit. Sollten Nebenwirkungen auftreten, dann nur in den ersten Tagen der ersten Verwendung. Dann gewöhnt sich der Organismus an die künstlichen Hormone Östrogen und Progesteron. Diese Wirkstoffkombination wirkt dreifach. Ein Eisprung wird praktisch nicht mehr vorkommen. Zudem würden die Spermien das Ei nicht einmal erreichen. Sollt es dennoch ein befruchtetes Ei in die Gebärmutter schaffen, dann könnte es sich hier nicht einnisten. Dass wirklich alle drei Wirktechniken versagen, wäre wirklich ein sehr selten auftretendes Pech. Wenn die Pille mit dem ersten Regeltag für drei Wochen täglich genommen wird, dann wird die Frau für vier Wochen genügend gegen ungewollte Schwangerschaften geschützt sein. Sie sollte die Pillen nach Möglichkeit in einem Ritual einnehmen. Dieses kann immer beim Zähneputzen sein, dieses kann immer mit der Einnahme anderer Medikamente geschehen oder es kann immer zusammen mit einem täglich konsumierten Getränk geschehen. Sollte doch eine Pille vergessen werden, dann sollten Kondome verwendet werden, da die Schutzwirkung zusammen bricht.

Sollte die Frau selbst mit Yasmin an Nebenwirkungen leiden, dann sollte sie einfach mal einen Verhütungsring probieren. Hier wird nicht ein Großteil der Wirkstoffe durch die Verdauung vernichtet, die Wirkstoffe gehen direkt von der Haut ins Blut und können mit weit geringeren Konzentrationen wirken. Geringere Wirkstoffkonzentrationen bedeuten natürlich, dass die Nebenwirkungen weit geringer ausfallen werden. Möchte die Frau nicht einen Verhütungsring in sich tragen, dann kann sie immer noch auf Verhütungspflaster ausweichen. Diese müssen jedoch alle sieben Tage gewechselt werden, ein Verhütungsring wird 21 Tage getragen und reicht für 28 Tage. Pro Periode wird ein Ring verbraucht.

Autor: EliteSEO

On Facebook

Archive

Anmelden

Blog Top Liste - by TopBlogs.de