Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Schreckschusswaffen sind Waffen, die jeder mit einem kleinen Waffenschein erwerben kann. Mit ihnen kann man zur Selbstverteidigung oder zur Abschreckung Knallpatronen oder auch Patronen mit CS oder Pfefferspray abfeuern. Die meiste Zeit aber werden wohl zum Spaß Knallpatronen verschossen, gerade jetzt nach Sylvester.

So eine Schreckschusswaffe kann im Prinzip jeder Volljährige Erwachsene ohne Vorkenntnisse und nachweise zum Kenntnis mit dem Umgang kaufen. So kommt es vor, dass Schreckschusswaffen nach dem Kauf nie mehr gereinigt werden. Mit der Zeit setzen sich immer mehr Ablagerungen ab, die Waffe ist nicht mehr richtig geschmiert und wird dann zu einer echten Gefahr für den Anwender.

Waffe mit einfachen mitteln reinigen

Eine Schreckschusswaffe braucht genauso wie eine richtige Schusswaffe regelmäßige Pflege. Diese wird leider sehr oft vernachlässigt, dabei ist es sehr einfach, eine Schreckschusswaffe zu reinigen. Man benötigt nur wenige Utensilien zum Waffenpflege.

Zur Pflege einer Schreckschusswaffe benötigt man nur ein Entfetterspray, einige Pfeifenreiniger, eine Bürste und ein Tuch und ein Pflegeölspray. Zuerst einmal nimmt man die Waffe auseinander. Dazu muss man das Magazin entnehmen und es darf sich keine Kugel im Lauf befinden. Anschließend reinigt man den Lauf und den Schlitten mit einem Entfetterspray unter der Zuhilfenahme von Bürste und Pfeifenreinigern. Ist die Waffe wieder sauber, fettet man mit dem Pflegeölspray die Waffe und alle beweglichen Teile ein und verteilt es gleichmäßig mit dem Tuch. Dann setzen wir die Waffe wieder sorgfältig zusammen.

Zum Schluss muss man nur noch die Waffe mit dem Tuch ein wenig polieren und auf Funktion prüfen, schon ist die Waffe wieder wie neu. Die ganze Reinigung dauert nur wenige Minuten, sorgt aber für sichere Funktion.

On Facebook

Archive

Login

Blog Top Liste - by TopBlogs.de