Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Sehr lassen sich Familien von Hausbootferien mit Kindern abschrecken, da man Angst hat, dass ein solcher Urlaub zu teuer wird. Natürlich muss man sich schon bewusst machen, dass es einen solchen Urlaub nicht umsonst gibt und man auf Dinge wie „All inklusive“ oder ein Frühstücksbuffet verzichten muss. Aber für alle naturverbundenen Menschen bekommt man nirgendwo anders einen besseren Eindruck der Landschaft.

Empfehlenswertes Alter der Kinder

Generell sind Hausbootferien etwas für die ganze Familie. Aber gerade wenn man als Elternpaar mit zwei Kleinkindern einen solchen Urlaub machen möchte, dann wird dies schon sehr stressig, da man ständig auf die Kleinen aufpassen muss. Hat man die Großeltern mit an Bord, dann kann man sich die Aufsicht bequem einteilen.
Als empfehlenswertes Alter der Kinder wird immer wieder zwischen 6 und 13 Jahren genannt. Hier ist das Interesse der Kinder noch für Familienurlaube gegeben und die Kinder sind nicht mehr so leichtsinnig mit dem Boot und dem Wasser.

Die Wahl des Boots

Bei der Wahl des Hausboots sollte man darauf achten, dass man bei der Größe nicht so geizig ist. Schließlich sollte man daran denken, dass es bei schlechtem Wetter sonst schon sehr eng unter Deck werden kann. Will man z.B. mit einer vierköpfigen Familie einen Hausbooturlaub machen, dann sollte man schon ein Hausboot mit der Spezifikation von 5 Personen hernehmen. Sonst wird es doch schon sehr eng. Die Informationen über das Hausboot und den Bootsurlaub findet man kostenlos im Internet. Mit Hilfe der vorhandenen Bewertungen und Erfahrungsberichten zu den Booten kann man sich einen sehr guten Eindruck verschaffen. Dort findet man auch Tipps speziell für Hausboot Neulinge.

On Facebook

Archive

Login

Blog Top Liste - by TopBlogs.de