Artikelverzeichnis für Internet Werbung

Kostenloser Service für SEO'S und Agenturen

Es gibt viele verschiedene Hersteller von Spülmaschinen und jeder von diesen Herstellern hat einige Modelle im Angebot. Einige Herstellernamen sind sicherlich jedem ein Begriff, es gibt aber auch junge Marken oder sogenannte Noname Hersteller, die weniger Bekannt sind. Über die Qualität der Spülmaschinen der verschiedenen Hersteller kann man sich sicherlich streiten, die einen schwören auf Markenhersteller, die anderen sind von günstigen Noname Produkte überzeugt.

Günstig oder Teuer?

Einer der größten unterschiede macht sicherlich der Preis. Markengeräte wie Bosch, Bauknecht oder Miele sind im Preis meist etwas höher als Marken wir Zanussi oder Beko. Teurer heißt aber noch lange nicht, dass die Geräte auch besser in der Ausstattung oder in der Haltbarkeit sind. Im direkten Vergleich wie unter anderem dieser Test hier zeigt schneiden die günstigen Produkte meist besser ab wie die Markenhersteller.

Viele günstige Hersteller gehören zu Großkonzernen, zu denen Tochterfirmen auch Markenhersteller gehören. So ist Zanussi ein Tochterunternehmen der Elektrolux Gruppe, zu der auch AEG gehört. AEG deckt dabei das obere Segment ab und Zanussi das untere Preissegment für die preisbewussten Verbraucher. Beide Gerätehersteller liefern allerdings super Produkte, in denen auch oftmals die gleichen Bauteile verwendet werden.

Nur ein Vergleich hilft

Wer einen neuen Geschirrspüler kaufen möchte, der sollte nicht auf Namen und Hersteller achten, sondern die Geräte wertneutral miteinander vergleichen. Dabei ist neben der Einbaugröße vor allem wichtig, welche Folgekosten verursacht werden können. Strom und Wasser werden immer teurer, daher ist ein niedriger Verbrauch enorm wichtig. Ansonsten kann ein günstiger Anschaffungspreis durch die Folgekosten an Strom und Wasser schnell wieder relativiert werden.

Ebenso wichtig sind die Funktionen der Spülmaschine. Welche Programme können gewählt werden, hat die Spülmaschine vielleicht auch eine Autofunktion? Mit dieser tasten Sensoren das Geschirr ab und erkennen ihren verschmutzungsgrad. Mit den erhobenen Daten wählt der Geschirrspüler Automatisch das benötigt Programm.

Um schnell größere Mengen an Geschirr zu spülen sollte auch ein Kurzprogramm integriert sein. Mit diesem kann man zum Beispiel wenn besuch da ist, schneller das Geschirr spülen lassen, anstatt es in der Küche lange zu stapeln.

Was sagen andere Kunden zum Geschirrspüler?

Das wichtigste neben den vielen Funktionen die ein Gerät besitzen kann ist die Meinung anderer Menschen, die dieses Gerät zu Hause in Betrieb haben. Sind sie zufrieden mit der Waschleistung? Ist das Geschirr immer sauber oder kommt es auch mal wieder Dreckig heraus und gibt es irgendwelche Probleme mit dem Gerät? Das kann man über Kundenbewertungen auf bekannten Onlineshops herausfinden. Hier geben Kunden Bewertungen ab, die jeder nachlesen kann. Dabei sollte man sich vor allem die negativen Bewertungen ansehen. Anhand dieser kann man einen klaren Trend sehen, wenn eine Maschine bauartbedingt bestimmte Mängel ausweist.

Teuer muss nicht immer besser sein und auch nicht jedes Markenprodukt ist automatisch besser als ein Noname Gerät. Man sollte immer erst einmal schauen, was man selbst haben möchte und dann die Funktionen und Werte der einzelnen Geräte vergleichen. Zum Schluss noch Bewertungen lesen und dann entscheiden. So bekommt man genau das was man will und auch wirklich braucht und das auch zum besten Preis. Marke hin oder her…

On Facebook

Archive

Anmelden

Blog Top Liste - by TopBlogs.de